Corona-Virus: Erwerbsersatzentschädigung und Erleichterungen bei AHV-Beitragsrechnungen

Der Bundesrat hat beschlossen, die von der schwierigen Lage betroffenen Unternehmen zu entlasten. Und zwar

  • mit einer Corona-Erwerbsersatzentschädigung und
  • Erleichterungen bei der Bezahlung von AHV-Beitragsrechnungen

Sie finden hier laufend aktuelle Informationen.

Corona-Erwerbsersatzentschädigung

Der Bundesrat hat Massnahmen getroffen, um die wirtschaftlichen Folgen der weiteren Verbreitung des Corona-Virus für die betroffenen Unternehmen und Arbeitnehmenden abzufedern. Sie sind auf ein halbes Jahr befristet.

Anspruch auf die Corona-Erwerbsersatzentschädigung haben:

  • Selbständigerwerbende
  • Eltern
  • Personen in Quarantäne
  • freischaffende Künstlerinnen und Künstler

Die Entschädigung wird nicht automatisch ausgerichtet. Beantragen Sie die Entschädigung bei Ihrer Ausgleichskasse.
Die Leistungen werden monatlich rückwirkend ausbezahlt.
Die Entschädigungen werden durch die AHV-Ausgleichskassen ausgerichtet.

Sie finden in diesem Merkblatt detaillierte Informationen dazu. Auf der Seite des Bundesamtes für Sozialversicherungen finden Sie laufend aktualisierte Informationen.

Mit diesem Formular melden Sie sich zum Bezug der Leistungen an. Aufgrund der grossen Nachfrage kann es zu längeren Ladezeiten kommen. Wir arbeiten an einer Lösung und bitten Sie um Verständnis.

Erleichterungen bei der Bezahlung von AHV-Beiträgen

Sie haben folgende Möglichkeiten:

Der Bundesrat hat zusätzliche Massnahmen beschlossen:

  • Bei sämtlichen Betreibungen gilt ein Rechtsstillstand vom 19. März bis und mit 19. April 2020. Dies gilt auch für das Inkasso der Ausgleichskassen.
  • Die Ausgleichskassen verzichten ab sofort für die kommenden sechs Monate auf die Berechnung von Verzugszins bei Teilzahlungen.
  • Es werden ab sofort keine Mahnungen mehr für nicht bezahlte Beiträge verschickt. Diese Massnahme gilt bis Ende Juni 2020.

Dieses Merkblatt fasst sämtliche Erleichterungen zusammen und gibt zudem Hinweise auf die Kurzarbeitsentschädigung.

Corona-Virus: Information für Kundinnen und Kunden der Ausgleichskasse und IV-Stelle Obwalden

Sie finden hier eine Seite mit laufend aktualisierten Antworten auf die häufigsten Fragen, die uns erreichen.

Unser Kundenzentrum bleibt bis auf weiteres geschlossen. Wir beraten Sie gerne am Telefon 041 666 27 50 oder nehmen Sie per E-Mail mit uns Kontakt auf.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Lohnbescheinigung

Sie möchten das Formular am Computer ausfüllen? Mit dem kostenlosen Programm Adobe Reader geht es ganz einfach. – Sie haben Fragen zum Ausfüllen der Lohnbescheinigung? Hier finden Sie Antwort auf die häufigsten Fragen.

AHVeasy – Ihre Sozialversicherungsgeschäfte online erledigen

Unser Online-Portal reduziert Ihren administrativen Aufwand erheblich. Sie gewinnen Zeit und können zudem noch Kosten sparen.